A. Béla Fahidi
WELTATLAS-Bilder
Google
Earth
Meine Seiten:
Meine
Frau
Über
mich
Gabi
Tochter
Axel
Sohn
Schinde
larz
Sy-Sy-
Garten
Bilder-
Album
West-
Hausen
Silves
ter-Ritt
Tier-
Schutz
Garten
Freunde
Brücken
verbinden
FamilienChronik:                          Grenzenlos:
Familien-
Buch
Baranya
Jenö
Berg
meister
Blumen
schein
Ulmer
Schachtel
Info
Béla
Baden-
Wuertt.
Ungarn
* H *
Austria
* A *
Europa
* EU *
Eigene Seiten: 
Ilse
Fahidi
Axel
Fahidi
Familie
Schindelarz
Tom
Schindelarz
Niko
Schindelarz
Jani
Fahidi


*Übersicht* Auf dieser Seite *Übersicht*
bitte klicken:
Kloster Neresheim
*Baden-Württemberg*
Schnell-
Info
Bilder-
Album
Info Johann
Baltasar

Neumann
Martin
Knoller
Maria
Buch
Härtsfeld-
Bahn
Weiter

bitte klicken:

Neresheim
 
Seit 1350 Stadt
Stadt im Ostalbkreis, Baden-Württemberg
8300 Einwohner
Benediktinerkloster
Abteikirche von Neresheim (1745-1764),
ein Spätwerk von Johann Balthasar Neumann.
Gehört zu den großen Barockbauten Europas.


Abteikirche Neresheim (1745-1764)
auf dem Härtsfeld, Ostalbkreis
bitte klicken:
KlosterKirchen-Rundgang:




bitte klicken:
InnenKirche
DeckenGemälde
Kirche
Kloster
Nische
Turm
Kuppel
Altar
Kanzel
Orgel
Orgel 2
Brunnen
Kloster 2
 

Abteikirche Neresheim

Der Neubau der Kirche des 1095 gegründeten Benediktinerklosters (1745 begonnen), ein Spätwerk Johann Balthasar Neumanns, gehört zu den großen Barockbauten Europas. In den Klostergebäuden (1668-1726) Stuckdekorationen (Festsaal von D.Zimmermann, 1719).

Die drei Meisterstücke von Johann Balthasar Neumann

Die allgemeine Vorstellung von Neumanns kirchlicher Baukunst verbindet sich richtig erst aber mit den drei Kirchen des höchsten Schwierigkeitsgrades. Es sind dies die Hofkirche in der Würzburger Residenz, Vierzehnheiligen und Neresheim. Hier nun gerät das gesamte Innere in eine schwingende Bewegung, da jede Wand, jeder Bogen kurvig verläuft. Nichts mehr erinnert an das herkömmliche rektanguläre Gefüge; die Innenarchitektur ist zur Gänze »kurviert«, während die Außenmauern gerade geführt sind. Die kurvierte Architektur hatte eine Genration früher in Oberitalien bei Guarino Guarini eingesetzt und war dann vor allem in Böhmen von Christoph Dientzenhofer weiterentwickelt worden.

Martin Knollers Deckenfresken
-Illusionsmalerei-

Das Deckengmälde in der von Johann Balthasar Neumann geschaffenen Klosterkirche Neresheim stammt von Martin Knoller. Das Bild setzt die Kirche als Künstlichem Raum eine Kuppelbau auf. Es ist ein Beispiel für die spätbarocke Illusionsmalerei.

Martin Knoller, österreichischer Maler,

* 8.11. 1725, Steinach (am Brenner)
†  4.7. 1804, Mailand
malte v.a. Deckenfresken für Kirchen in Tirol und Süddeutschland (Ettal, Neresheim), auch Altarbilder und Porträts. Knoller ging von der italienischen Barockmalerei aus, schloss sich dem bayerischen Rokoko an und gelangte schließlich zum Klassizismus.
      © Fotos: A. Béla Fahídi
      © Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2004

Walfahrtskirche Maria-Buch
gehört zu Kloster Neresheim
bitte klicken:




bitte klicken:
Altar
Kapelle 1
Kapelle 2
Herbst


Härtsfeldbahn "Schättere"
Unterhalb vom Kloster Neresheim
Die Härtsfeldbahn – im Volksmund Schättere genannt – war eine meterspurige Schmalspurbahn über das im Osten Baden-Württembergs gelegene Härtsfeld mit Weiterführung nach Bayern. Ausgangspunkt der Nebenbahn war Aalen, über Neresheim und Ballmertshofen erreichte sie nach 55,49 Kilometern Dillingen an der Donau. Der Personenverkehr endete am 30. September 1972, der Güterverkehr zwei Monate später. Die Gleisanlagen wurden danach leider sehr schnell abgebaut.
Am 25. September 2007 hat der erste Spatenstich zur Verlängerung der Härtsfeld-Museumsbahn von der jetzigen Station Sägmühle zur Station Katzenstein am Härtsfeldsee stattgefunden.
bitte klicken:




bitte klicken:
KlosterBlick
Wagen
Bahnhof
OldiBus+Zug
Ilse im Zug
Kuppeln
Dampflok
Zug
Egau-Teich
Zugfahrt
Junkers JU-52
Museum
FahrKarten
Viadukt 1912
Zum Alten Bahnhof
OldiBus+SchienenBus
SchienenBus
Kloster Neresheim


bitte klicken:
  Eigene Seiten: 
Ilse
Fahidi
Axel
Fahidi
Familie
Schindelarz
Tom
Schindelarz
Niko
Schindelarz
Jani
Fahidi
Bitte senden Sie ein eMail an: A.Bela@Fahidi.eu

Zurück
StartSeite
SeitenAnfang
Übersicht*összeállítás*overview
Über mich
Mail an mich
Weiter